Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


termine

Termine

Wir informieren hier vor allem über Veranstaltungen im Raum NRW.

Veranstaltungen in Aachen

China heute – Feindbild und Feindschaft

Neben Russland gilt China zunehmend als Bedrohung, gegen die „wir“ uns wappnen müssen. Die Stichworte in der westlichen Öffentlichkeit heißen: Hongkong, Taiwan, staatliche Repression per Sozialkredit-Politik und gegen die nationale Minderheit der Uiguren, olympische Spiele, die „uns“ jedenfalls nicht begeistern konnten, Neokolonialismus unter dem Banner der Neuen Seidenstraße. Sie sollen die Gründe dafür liefern, dass das Reich der Mitte, das Jahrzehnte durchaus als Hoffnungsträger für die eigenen Wirtschaftsinteressen galt, inzwischen zum „größten strategischen Konkurrenten“ (Nato-Gipfel in Madrid 2022) ernannt wurde. Auf der Veranstaltung

  • wird Renate Dillmann referieren und mit uns diskutieren.
  • soll zunächst die Frage untersucht werden, ob in den genannten Vorwürfen tatsächlich die Gründe für die geänderte Haltung der westlichen Staaten, insbesondere der USA, liegen. Oder ob es sich dabei nicht vielmehr um das aktuelle Feindbild handelt, dem eine ganz anders begründete Feindschaft zugrunde liegt.
  • dann werden wir im zweiten Teil die Gründe der Entzweiung behandeln, die inzwischen schon als neuer „Kalter Krieg“ bezeichnet wird und das Potential zu „mehr“ hat.

19. Oktober 2023 - 18:00 bis 20:00 Uhr, Aachen

Achtung, neuer Veranstaltungsort: Wohnsinn e.V., Stephanstraße 24

Veranstalter: Freie Linke Aachen

Website: https://kraz-ac.de/events/china-heute-feindbild-und-feindschaft


Veranstaltungen in Bochum

Deutschland will den Ukraine-Krieg - Warum eigentlich?

Bisher diskutiert wurden die Begründungen Deutschlands für seine Unterstützung der Ukraine in ihrem Krieg gegen Russland, als verlogen gekennzeichnet und widerlegt. Rückfragen dazu und weiterer Diskussionsbedarf sind ausdrücklich erwünscht!

Darüber hinaus wollen wir klären:

– Warum will Deutschland, dass der Ukraine-Krieg geführt wird?

– Welchen nationalen Zweck, welche Staatsräson verfolgt Deutschland mit dem Krieg, den es will?

Donnerstag, 26. Oktober 2023, 19:00 Uhr

Ort: Bahnhof Langendreer | Raum 6 | Wallbaumweg 108 | 44894 Bochum

Veranstalter: kritik&argumente

Website: http://kritik-und-argumente.de/


Veranstaltungen in Köln

KRIEGE BEENDEN! LÖHNE RAUF!

Wir zahlen nicht für Eure Kriege!

Informations- und Diskussionsveranstaltung zu Ursachen der aktuellen kriegerischen Weltsituation und unsere Möglichkeiten, sie wirksam zu verändern.

Freitag, 20. Oktober 2023, Beginn: 19.00 Uhr.

Ort: Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Offenes Forum, Melchiorstraße 3, 50670 Köln.

Veranstalter: Verdi-Initiative „Sagt nein“

https://www.change.org/p/sagt-nein-gewerkschafter-innen-gegen-krieg-militarismus-und-burgfrieden

https://www.mendener-friedensinitiative.org/news-und-termine-und-aktionen/

https://altefeuerwachekoeln.de/


Veranstaltungen in Marburg

Wissenschaft und Wehrkraft: Gesellschafts- und Naturwissenschaften in schweren Zeiten

Vortrag und Diskussion mit Freerk Huisken.

Donnerstag, 19. Oktober 2023

Universität Marburg, Seminarraum 105 im Seminargebäude Pilgrimstein 12, Beginn: 16.00 Uhr

https://fhuisken.de/


Veranstaltungen in Mönchengladbach

Ausbildung im Kapitalismus: Über die Produktion selbstbewusster Knechte und Mägde

Vortrag und Diskussion mit Freerk Huisken.

Mittwoch, 8. November 2023

Köntges, Mönchengladbach, Wildhausener Str. 16, Beginn: 18.30 Uhr

https://fhuisken.de/


Veranstaltungen in Münster

Der Ukraine-Krieg: Blutiges Lehrstück über den Segen staatlicher Gewalt

Nachbesprechung der Veranstaltung vom Montag, dem 13. November 2023,

Alle, die noch Diskussionsbedarf zu dieser Veranstaltung haben, sind eingeladen, weiter nachzudenken. Natürlich sind auch alle, die es nicht auf die Veranstaltung geschafft haben, willkommen

Sonntag | 26. November 2023 | 18:00 Uhr

SpecOps Network, Aegidiimarkt 5, 48143 Münster

Veranstalter: Destruktive Kritik

https://destruktive-kritik.de/


Veranstaltungen in Wuppertal

Was läuft zu Krieg und Aufrüstung in den Gewerkschaften?

Anlässlich des Bundeskongresses der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di im September 2023, auf dem sich die Initiative „Sagt nein!“ gegen den neuen deutschen Kriegskurs zu Wort meldete, soll über die Rolle der Gewerkschaften - nicht nur im Fall von ver.di - diskutiert werden. Helmut Born, langjähriges Mitglied bei ver.di, wird dazu Stellung nehmen.

Mittwoch, 25. Oktober 2023, Beginn: 19.00 Uhr.

Ort: Gathedrale der Alten Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal-Elberfeld.

Veranstalter: Wuppertaler Friedensforum

https://wupff.wordpress.com/


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
termine.txt · Zuletzt geändert: 2023/11/24 07:56 von redcat

Donate Powered by PHP Valid HTML5 Valid CSS Driven by DokuWiki