Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Willkommen auf der Website der Initiative für Volksbildung und Aufklärung (IVA).

Action disabled: revisions
termine

Termine

Einen XML Feed für neue Termine und Texte stellen wir unter https://i-v-a.net/feed bereit.

Veranstaltungen in Bochum

Gesundheit im Kapitalismus: Dauerthema Pflegenotstand

Die Gruppe k lädt zu einer Veranstaltung am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, ein, die zum Thema Gesundheit im Kapitalismus: Dauerthema Pflegenotstand stattfindet.

In der Diskussionsveranstaltung soll es um die Fragen gehen,

  • wieso in einem „reichen Land“ wie Deutschland die Finanzierung einer ordentlichen Pflege ein Problem darstellt,
  • wie die Pflege von Kranken und Alten mit der Organisation als Geschäft vereinbart werden soll,
  • welche Konsequenzen Pflege als Geschäft für diejenigen mit sich bringt, die pflegen und die gepflegt werden.

Dazu ist der Autor des Buches: „Unsere Gesellschaft macht krank – die Leiden der Zivilisation und das Geschäft mit der Gesundheit“, Prof. Suitbert Cechura, eingeladen. Er wird seine Position in Thesen erläutern und dann zur Diskussion stellen.

Ort: Bahnhof Langendreer, Raum 6, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum. Beginn: 19.00 Uhr. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage der Gruppe: http://gruppe-k.org/. Siehe auch Facebook: https://de-de.facebook.com/gruppek/. Kontakt: info@gruppe-k.org.



Veranstaltungen in Bonn

Diskussion zum Marxschen "Kapital"

IVA hatte in Bonn einen Kapital-Lesekreis durchgeführt, der mittlerweile beendet ist. Es gibt Überlegungen, Folgeveranstaltungen anzubieten. Interessenten können sich unter folgender Kontaktadresse melden: marxseminar@riseup.net.



Veranstaltungen in Dortmund

Syrien-Krieg und "Kurdenfrage"

In Dortmund bietet Kritik & Argumente am Dienstag, dem 17. Dezember, eine Diskussionsveranstaltung Syrien-Krieg und „Kurdenfrage“ an: Von Trump über Erdogan bis nach Berlin: Der Syrien-Krieg und die „Kurdenfrage“– eine imperialistische Konkurrenzaffäre

Trump lässt die Kurden fallen, die für die Erledigung des IS gut waren. Erdogan befiehlt eine Militäraktion auf syrischem Boden gegen die „Terroristen“der Kurdenmiliz YPG. Die deutsche Politik ist hellauf entsetzt, und alle, die es wollen, entdecken an dieser Aufregung des offiziellen Berlin die abgrundtiefe Heuchelei:

  • die Parteinahme für eine plötzlich als emanzipatorisch und basisdemokratisch gefeierte Kurdenmiliz, deren Verbündeten PKK Deutschland seit Jahr und Tag als Terrorverein verfolgt;
  • die berechnende Anerkennung der Kurden als unsere Speerspitze und unser Kanonenfutter im Kampf gegen den IS…
  • das demonstrative Entsetzen angesichts zu befürchtender ziviler Opfer seitens derer, die nichts schlimmer finden als die Aussicht, die Metzelei in Syrien könnte vorzeitig ein Ende haben und unser Feind Assad – und womöglich die Russen! – den Sieg davontragen.

Grund genug, sich Klarheit darüber zu verschaffen,

  • welche Rolle die „Kurdenfrage“ in Erdogans innerem und äußerem Staatsprogramm spielt;
  • was seine „Drohung“ mit den Flüchtlingsströmen aus der Türkei über den humanitären deutschen Imperialismus verrät;
  • inwiefern Trumps Rückzugsbeschluss nicht chaotisch, sondern eine konsequente Fortsetzung seines Programms ist;
  • und warum Deutschland bei der gewaltsamen „Lösung der Kurdenfrage“ dabei sein will – natürlich wieder mal als „Friedensstifter“.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung demnächst auf der Website von Kritik & Argumente, Netz-Adresse: http://kritik-und-argumente.de/. Das Treffen findet im Dietrich-Keuning-Haus (Raum 226), Leopoldstr. 50-58, Dortmund-Nordstadt (Hbf., Nordausgang), statt. Beginn: 19.00 Uhr.



Veranstaltungen in Düsseldorf

Digitalisierung

In Düsseldorf bietet die Initiative Diskussion & Kritik am Samstag, dem 14. Dezember, eine Diskussionsveranstaltung über die Digitalisierung des Kapitalkreislaufs an. Diskussionsgrundlage ist der gleichnamige Artikel, der in Gegenstandpunkt 3-19 erschienen ist. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage von Diskussion & Kritik: http://diskussion-und-kritik.de/. Veranstaltungsort ist das FAU-D-Büro/Lokal, Volmerswerther Straße 6, 40221 Düsseldorf, http://www.fau-duesseldorf.org/. Beginn: 15.00 Uhr.



Veranstaltungen in Köln

Digitalisierung

Gegeninformation Köln lädt für Donnerstag, den 19. Dezember, zur Fortsetzung der Diskussion über die Digitalisierung des Kapitalkreislaufs ein. Diskussionsgrundlage ist der Artikel, der in Gegenstandpunkt 3/19 erschienen ist. Ort: Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln, Clubraum (Nähe Ebertplatz). Beginn: 20.00 Uhr. Netz-Adresse: https://www.gegeninformation.info/.



Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
termine.txt · Zuletzt geändert: 2019/12/06 07:21 von redcat

Seiten-Werkzeuge